Uelzen Hilft: Solidaritäts-Aktion für Bars, Geschäfte und Restaurants

Uelzen, 23. März 2020. Mit dem neuen Stadtgutscheinsystem ist es nun auch möglich, alle teilnehmenden Geschäfte direkt solidarisch zu unterstützen. Damit wird der Stadtgutschein zum Hilfegutschein.


Dazu können die Bürgerinnen und Bürger auf die Seite „Stadtgutschein-uelzen.de“ gehen und sich ihr Lieblingslokal oder Geschäft aus Uelzen und Umgebung in der Liste aussuchen. Dort wählt man den Betrag, den man dann später einlösen kann, aus. Bequem online bezahlen, sofort helfen und später den Gutschein einlösen. Das Geld ist innerhalb weniger Tage auf dem Konto des Einzelhandels oder der Stammkneipe. „Kaufen Sie bitte jetzt nicht alles online. Es wäre ein wichtiges Zeichen im Wartezustand Zuhause den regionalen Einzelhandel zu unterstützen! Dinge wie Kleidung und Technik lieber in der Zeit nach dem Virus zu kaufen und zwar in unserer Stadt: Jetzt bezahlen, später einlösen hilft!“, erklärt Stadtmarketingleiter Alexander Hass. Anders als beim normalen Stadtgutscheinsystem kann man beim Hilfegutschein die Beträge nur bei dem gewählten Anbieter einlösen. Den Stadtgutschein gibt es seit November 2019. Mehr als 25.000 Euro sind bereits im Umlauf. Rund 50 Geschäfte machen mit.

 

Unternehmen können sich schnell und kostenfrei anmelden, wenn Sie noch nicht im Gutschein oder dem Soli-Netzwerk vertreten sind. Informationen gibt es unter www.stadtgutschein-uelzen.de.

Kooperationspartner des Stadtmarketings