Uelzen hilft:

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Hansestadt Uelzen, 21.08.2020. Im März 2020 ist der Lieferservice „Uelzen hilft“ gestartet mit dem Ziel, Bürger*innen mit notwendigen Produkten zu versorgen, die in der Hochzeit der Corona-Pandemie Bedenken hatten, ihre Wohnung zu verlassen. Der kostenlose Lieferservice ist noch aktiv und wird weiterhin gut angenommen. Da die Nachfrage wieder steigen könnte, sucht das Stadtmarketing Uelzen ehrenamtliche Helfer*innen, die nach telefonischer Bestellung Gemüse, Brot, Medikamente oder Drogerieartikel nach Hause liefern.

 

„Die Helfer müssen nicht jeden Tag rund um die Uhr bereit stehen“, sagt Alexander Hass, Leiter des Stadtmarketings. Über ein Kommunikationssystem werden die Anfragen auf das Smartphone gesendet. Wenn es gerade passt und man Zeit hat, kann die Anfrage bestätigt werden.  Kein Muss, aber dennoch praktisch wäre, wenn die Auslieferer ein Auto hätten. Wer den Lieferservice unterstützen möchte, kann sich telefonisch: +49 581 973 199 40 oder per Mail: info@stadtmarketing-uelzen.de melden.

 

Auf der extra gestalteten Webseite „Uelzen hilft“ hält das Team des Stadtmarketings eine Liste von Geschäften bereit, die beim Lieferservice mitmachen. Hier können die Bürger sich einen direkten Ansprechpartner des Einzelhändlers raussuchen und telefonisch eine Bestellung aufgeben. Der Lieferservice ist montags bis freitags von 10– 17 Uhr möglich.

 

Weitere Informationen unter www.uelzen-hilft.de

Jetzt Helfer werden

Weitere Themen, die Sie interessieren können

Kooperationspartner des Stadtmarketings