Nachberichterstattung: Live-Stream Uelzen präsentiert sich vielfältig und bunt

Der Live-TV-Stream des Stadtmarketings Uelzen war ein Erfolg

Hansestadt Uelzen, 28. April 2020. Am vergangenen Sonntag organisierte das Team des Stadtmarketings erstmals einen Live TV-Stream unter dem Motto „Uelzen hilft“ aus dem Alten Rathaus. Zu Gast waren viele Uelzener und Personen, die zu Uelzen einen besonderen Bezug haben. Das Programm wurde online sehr gut angenommen und das Ziel, Uelzen sich trotz der aktuellen Zeit ein bisschen näher rücken zu lassen ist, wurde erreicht.


Der Sonntag, 26. April, bot für alle Seiten ein komplett neues Programm: Da der eigentlich geplante Verkaufsoffene Sonntag ausfallen musste, organisierte das Stadtmarketing kurzerhand eine andere Art den Menschen in Uelzen nahe zu kommen: Über 7 Stunden Livestream, der über YouTube unter „Stadtmarketing Uelzen“ auch im Nachhinein nun noch angesehen werden kann.


Viele Uelzener Bürger schalteten am Sonntag in den Uelzen hilft Stream rein. „Insgesamt konnten wir auf verschiedenen Kanälen knapp 16.000 Live-Zuschauer gewinnen. Viele davon sahen die Sendung durchgängig. Sicherlich werden auch einige Personen in den nächsten Tagen nochmal in die Sendung reinschauen. Wir sind sehr glücklich, dass wir so viele tolle Akteure im Studio hatten und unsere Idee auch zu Hause vor den Bildschirmen so gut ankam“ freuen sich Alexander Hass und Katharina Dundler vom Stadtmarketing. Begeistert von der Aktion waren nicht nur die beiden, sondern auch die Moderatoren Karen Heinrichs, bekannt aus dem SAT 1 Frühstücksfernsehen, und Georg Poetzsch, bekannt vom NDR. „Uelzen ist eine tolle und aktive Stadt – das zeigt diese Aktion“ schwärmt Karen Heinrichs.


Zuschauer, die die gesamte Sendung verfolgten, wurden mit der Findung eines Lösungswortes belohnt. Jede Stunde lief ein Buchstabe durch das Bild – insgesamt ergibt sich daraus ein Wort, das per Mail an info@stadtmarketing-uelzen.de bis zum 30. April, 12:00 Uhr, gesendet werden kann. Zu gewinnen gibt es die Sitzgarnitur aus dem Studio, ein Bild sowie Gutscheine von Rulitschka, Juwelier Hennings, Feldfrisch Catering und Stadtgutscheine.


Wer die Sendung bereits am Sonntag direkt live ansah, der konnte eins wieder erneut feststellen: Uelzen ist eine bunte und vielfältige Stadt. Auf den kirchlichen Teil mit Propst Jörg Hagen und Iris Junge folgte ein Programm unter dem Stichwort „Familie und Kultur“. Nachdem Bürgermeister Jürgen Markwardt das Programm eröffnete, folgten eine Kochshow mit Jens Dannenfeld, Hundetraining mit Kerstin Löwe, Zauberei mit Jan Philip Lehmker und der Start einer Live-Malaktion mit Christiane Westermann, die während der Sendung ein Bild erschuf, das nun zu gewinnen ist. 

Mit Heinz Heonig und Frau Annika waren im Anschluss auf dem Sofa auch Gäste der internationalen Kinoszene zu Gast. In einer Runde mit Renate Boehm vom Central Theater Uelzen erläuterten sie die aktuelle Situation aus Sicht der Kulturszene. Auch das anschließende Sportprogramm mit Moritz Laufer und Regina Schankweiler konnte begeistern. Neben vielen Aktionen stand besonders auch Musik im Vordergrund der Sendung. So griff sogar Jürgen Markwardt in der „Bürgermeisterchallenge“ persönlich zum Mikro und sang „Fly me to the moon“. Dies begeisterte viele Zuschauer im Studio und vor den Bildschirmen. Christine Hagemann, Lorelei Springer sowie Emmi und Matha Pesel präsentierten ihre Künste stellvertretend für die   Kreismusikschule. Auch die bekannten Musiker Clint Ivie und Mathias Wegner sowie Kathrin Herkt waren Live im Studio und gaben eine Kostprobe ihres Könnens.


„Marktplatz Uelzen“ hieß es ab 15 Uhr. Viele Einzelhändler sind dem Aufruf gefolgt an der Sendung aktiv teilzunehmen und präsentierten Ihre Produkte für diese Zeit selbst in einem vorher aufgenommenen Video. Einzelne Präsentationen übernahm das Team des Stadtmarketings persönlich direkt live im Studio und sprach dort auch mit Oliver Huchthausen als Stellvertreter der Bahnhofsgeschäfte. So gelang auch ein Schwenk durch den Handel, der nun wieder geöffnet hat und unter Hygienemaßnahmen zum Einkauf einlädt. Alle präsentierten Produkte können unter www.uelzen-hilft.de ab Mittwoch noch einmal aufgelistet gefunden und in den Geschäften direkt bestellt werden. In der anschließenden Stunde „Lokales und Buntes“ wurden Frau Swarat und Frau Hennings für Ihren Einsatz in dieser Zeit geehrt. Eine Mundschutz-Modenschau rundete das Programm des Sonntags ab. Auch Sicherheit wurde groß geschrieben: Alle Gäste, die ins Alte Rathaus hinein wollten, mussten zunächst einmal Fieber messen lassen mit einem kontaktlosen Thermometer der Herzogen Apotheke und wurden mit Desinfektion, Handschuhen und Mundschutz ausgestattet. Im Haus selbst sorgten getrennte Wartebereiche und die Mundschutzpflicht für Sicherheit. Ausgenommen von der Mundschutzpflicht waren die Studios – dort wurde mit durchsichtigen Trennwänden die Sicherheit gewährleistet.


„Alle bunten Bilder, die wir erzeugen konnten, waren jedoch nur durch viel Unterstützung im Hintergrund möglich. Hierbei möchten wir uns nochmal bei unserem Gastgeber im Alten Rathaus, der KVHS, herzlich bedanken. Zudem hat Kohn Floristik unsere Studios mit Blumen und Pflanzen bunter gemacht“ freut sich das Team des Stadtmarketings. Auch technisch gab es mit dem Team von CFT Productions und Expert Uelzen jede Menge tolle Unterstützung.


Infos zur Aktion unter www.uelzen-hilft.de

Mehr über den Live-Stream erfahren

Weitere Themen, die sie interessieren könnten

Kooperationspartner des Stadtmarketings