Kleines, feines Programm am größten Adventskalender weit und breit

17.10.2019. Die Vorbereitungen für den diesjährigen Adventskalender laufen auf Hochtouren. Erstmalig wird das neugegründete Stadtmarketing in Uelzen diese beliebte Traditionsveranstaltung organisieren und auch moderieren. Auch in diesem Jahr haben bereits viele lokale Betriebe wieder ihre Unterstützung zugesagt. Unternehmen, die den Uelzener Weihnachtszauber unterstützen wollen, können sich noch in den nächsten zwei Wochen mit dem Team in Verbindung setzen. Am 30.11.2019 um 18:00 Uhr eröffnet dann Bürgermeister Markwardt den diesjährigen Adventskalender. Auf einem feierlich geschmückten, kleinen Bühnenpodest vor dem Alten Rathaus besteht wieder die Möglichkeit für Posaunen-, Schul- und Hobbychöre aufzutreten. „Es gibt noch einige Tage an dem ein kleines Zusatzprogramm möglich ist.“, erzählt Uelzens neuer Leiter des Stadtmarketings Alexander Hass. Ob mit Gitarre, dem Piano oder der Harfe: Interessierte können sich noch beim Stadtmarketing unter info@stadtmarketing-uelzen.de oder 0581 97 31 99 40 informieren und formlos bewerben.

 

Einen besonderen Gast gibt das Stadtmarketing schon bekannt. Der Gebürtige Uelzener Mola Adebisi, ehemaliger VIVA Moderator kommt als „Redner“ zum Kalender und erzählt seine Geschichte zum diesjährigen Motto „Weihnachten früher und heute“.

 

Hintergrund:

Mola Adebisi, 46 Jahre jung und in den 90er-Jahren einer der großen Stars sowie einer der Gründungsväter und Moderatoren des Musiksenders VIVA. Ein Idol für die Teenager und Twens, wenn es darum ging, die neuesten Musiktrends witzig und schlagfertig präsentiert zu bekommen.

Mola Adebisi, geboren in Uelzen,  mit nigerianischer Abstammung, hat alles ausprobiert und dabei nie sein Ziel aus den Augen verloren, sein Publikum zu unterhalten. Er tanzte mit der noch heute bekannten Dancefloor -Formation Bass Bumpers und kam u.a. mit seiner Solo-Single “Shake That Body” in die deutschen Charts. Das Fernsehen holte ihn als Schauspieler für einige Serien, wie “Marienhof”, “Einsatz Hamburg/Süd”, “Alphateam” oder das TV- Movie “7 Tage bis zum Glück”.

 

Foto: Mola Adebisi, Quelle: A1Team

Mehr Themen, die Sie interessieren könnten

Kooperationspartner des Stadtmarketings