Hot Spot Uelzen September 2020

Austausch zum Late Light Shopping und zum Verkaufsoffenen Sonntag

Hansestadt Uelzen, 25.09.2020. Unter dem Motto „Kaufe lokal!“ fand am vergangenen Donnerstag erstmals ein persönliches Treffen aller interessierten Einzelhändler und Unternehmen der Hansestadt Uelzen statt. Der Einladung des Stadtmarketings folgten über 15 Teilnehmer, die über das Late Light Shopping resümierten und Vorstellungen für den Verkaufsoffenen Sonntag austauschten.


Das Treffen am Donnerstag war bereits der dritte Austausch im Rahmen dieses Netzwerks und gleichzeitig dennoch eine Premiere. Die beiden vergangenen Treffen fanden bisher virtuell per Videokonferenz statt. Diesmal traf man sich das erste Mal in Dana`s Nähschule, die alle Teilnehmer zu sich in das Geschäft einlud. Hierbei nutzte die Gastgeberin die Chance Ihren Service und das Sortiment den Kollegen ausführlich vorzustellen. Mit ausreichend Abstand wurde zudem über das Late Light Shopping Bilanz gezogen, das alle Teilnehmer als imageförderndes Event für die Innenstadt wahrnahmen. Die Frequenz in den Läden und der Verkauf seien gut gewesen. Auch der Handelsverein e.V. war sehr zufrieden mit dem Late Light Shopping. „Wir freuen uns auf weitere belebende Impulse vom Stadtmarketing“, erklärt Uwe Schwenke von der regionalen Gemeinschaft der Kaufleute in Uelzen.


Nach dem Event ist jedoch vor dem Event. So wurde direkt an dem Abend über Vorstellungen zum Verkaufsoffenen Sonntag beraten, der am 25. Oktober von 12 bis 17 Uhr geplant ist. „Uelzen im Herbst“ ist der Titel, unter dem Ende Oktober gemeinsam mit dem Stadtmarketing Aktionen rund um Kultur, Erlebnis und Einkaufen gebündelt werden.
Der nächste Termin für einen Austausch innerhalb des Einzelhandelsnetzwerks steht auch schon fest: Am Donnerstag, 29. Oktober, 18:30 sind alle interessierten Händler und Unternehmer ins Samocca Uelzen eingeladen um sich auszutauschen und anstehende Projekte gemeinsam zu gestalten. Anmeldungen für den Termin nimmt das Stadtmarkting unter info@stadtmarketing-uelzen.de entgegen.

Mehr über das Netzwerktreffen erfahren

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

Kooperationspartner des Stadtmarketings