Einzelhandels- und Zentrumskonzept

Die Hansestadt Uelzen stärkt den örtlichen Einzelhandel

Das Einzelhandelskonzept für die Hansestadt Uelzen ist durch den Rat der Hansestadt Uelzen beschlossen worden. Es bildet die Grundlage für die weitere Entwicklung der Angebotsstrukturen des örtlichen Einzelhandels in der Hansestadt. Zudem werden Empfehlungen für den zentralen Versorgungsbereich, das Nahversorgungsnetz aufgezeigt und Entwicklungspotentiale für Sortimente in Uelzen dargestellt.

 

Um den Standort Uelzen zu stärken und die vorhandenen Qualitäten zu sichern, trifft das Einzelhandelskonzept verschiedene Festlegungen wie beispielsweise den zentralen Versorgungsbereich. So wird sichergestellt, dass sich Geschäfte mit innenstadtrelevanten Sortimenten in der Innenstadt und nicht an anderen Standorten ansiedeln. 

 

Gleichzeitig wird das bestehende Nahversorgungsnetz zukunftsorientiert aufgestellt. So sollen planerische Voraussetzungen für ergänzende Nutzungen oder ggf. notwendige Betriebserweiterungen geschaffen werden. Große Betriebe wie Baumärkte oder Möbelgeschäfte, die einen hohen Flächenbedarf haben und in der Regel solche Waren anbieten, die nur mit dem Fahrzeug transportiert werden können, sollen wie bisher in den Gebieten Breidenbeck / Fischerhof und Oldenstädter Straße räumlich konzentriert werden.

Einzelhandelskonzept

Einzelhandels- und Zentrumskonzept Uelzen

Hier finden Sie das gesamte Konzept. 

> Jetzt ansehen (PDF-Datei)

Logo der Hansestadt Uelzen

Kontakt Hansestadt Uelzen

Weitere Informationen zur Planung und zu Ansprechpartnern rund um das Konzept

> Mehr erfahren

Verkaufsoffener Sonntag © KD

Geschäft in Uelzen eröffnen

Sie möchten ein Geschäft in der Uelzener Innenstadt eröffnen? Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

> Zum Kontakt des Stadtmarketings Uelzen

Mehr über die Uelzener Innenstadt erfahren

Kooperationspartner des Stadtmarketings